PISA 2012 results: excellence through equity (Volume II): giving every student the chance to succeed

Organisation(s): OECD

Date: 2014

Pages: 450 p.

Dieser zweite Band der Berichtsreihe PISA 2012 Ergebnisse definiert und misst die Chancengerechtigkeit in der Bildung und analysiert, wie sie sich von PISA 2003 bis PISA 2012 in den verschiedenen Ländern entwickelt hat. Er untersucht den Zusammenhang zwischen den Leistungen und dem sozioökonomischen Hintergrund der Schüler und beschreibt, inwieweit andere individuelle Schülermerkmale, wie ein eventueller Migrationshintergrund oder die Familienstruktur, sowie Schulmerkmale, wie z.B. der Schulstandort, mit dem sozioökonomischen Status und der Leistung in Zusammenhang stehen. Der Band zeigt darüber hinaus, dass zwischen den einzelnen Ländern Unterschiede in Bezug darauf bestehen, wie gerecht die Ressourcen und Lernmöglichkeiten auf Schulen mit unterschiedlichem sozioökonomischem Profil verteilt sind. Zudem enthält der Band Fallstudien, in denen die Politikreformen von Ländern, die ihre Ergebnisse im Verlauf ihrer Teilnahme an PISA verbessert haben, untersucht werden.

This second volume of PISA 2012 results defines and measures equity in education and analyses how equity in education has evolved across countries between PISA 2003 and 2012. The volume examines the relationship between student performance and socio-economic status, and describes how other individual student characteristics, such as immigrant background and family structure, and school characteristics, such as school location, are associated with socio-economic status and performance. The volume also reveals differences in how equitably countries allocate resources and opportunities to learn to schools with different socio-economic profiles. Case studies,examining the policy reforms adopted by countries that have improved in PISA, are highlighted throughout the volume.

Bookmark this

Ressources liées